Seite 33 — 40. 40 — 41. . . 41. 41 — 46. 46 — 47. 47 — ZO. 61 — 53. 53 — 54. 5-358. 1—419. —430. -435. -436. áster Abschnitt. Topographische und Local - Notizen. I. Topographische L^achweisimgen. *) ^^ie geographische Lage der Stadt ist, nach den neue- sten Bestimmungen der Herren Professor Schumacher und Navigationslehrer Sahn, im 53. Grade 52 Min. 10 Sec. der nördlichen Breite (nördlicher Marienthurm), und 28 Gr. 20 Min. 48 Sec. östl. Länge von Ferro. 1. Namen und Lage der Gassen und öffent- lichen Plätze. Zwey Haupt-Gassenreihen ziehen sich fast in gleicher Richtung neben einander durch die ganze Länge der Stadt vom Mühlenthor zum Burgthor, oder von Süden nach *) Weitläustiger, als diese kurzen Notizen gestatten, kann man die nähere Beschreibung finden in v. Melle grünolicher Nachricht von Lübeck, 3te Ausgabe (von Schnabel), Lübeck 1737; in (Aietz) kurzer Beschreibung der Stadt Lübeck, 1814, beide mit einem Grundrisse der Stadt, und desselben Ansichten der freien Hanse- stadt Lübeck und ih-rcr Umgebungen, Frankfurt a. M. 1822, mit 16 Prospecten. - Ein neuer, genauer Grundriß der Stadt und deren nächsten Umgebungen, gezeichnet vom Hauptmann Behrens ist 1826 erschienen. Eme Karte des Gebiets von demselben und dem Lieu- tenant Behrens ist so eben erschienen. Auch wird eine Topographie vom Lübeckischen Gebiete nächstens von denselben herausgegeben. A