| Total-Ausverkauf der Zollvereins-Leinen-Niederlage von Jı $S. Levy, in Qübe, Hamburg und Ottenfen, in Lübeck nur. und allein: za Klingenberg Nr. 923.15 Günftige Geiegenbeit hir Weihnacht-Einfänfe, I Die aroßen Umfaße, die feit Eröffnung des Ausverkaufs erzielt wurden, und di: Öfteren Nachkäufe qeebrter Gerrfhaiten zeugen ebenfe für die Gute, wie Für die Billigkeit der in großer Hasmabdl defindlicden Fadrifate mei er Niederlage, — Einige in legter Woche verarıffenen Sorten find inwildhen wieder an- arlangt, dies zur gefalligen Kenntnik Für die daufigen Nachfragen. — Preiscourante bitte aefalıgk ad- vortern zu laffen, und bemerke nadfolaend nur now einige Sorten, die Koh durch defonders billige Preife auszeinen. a TaldzutühHer. Weiße rein Icinene Tafchentücher, fruber pr Dugend 7 /, jegt & 4 Dugend 1 % 14 3, feinere und ertratein- 2 X 8 3X die zu den feinfen Qualitäten, R Bielefelder Zwirnrafch: ntücher (Rafendieide; nanı obne Appreturz runde, egale Fäden; Hübfebefer Bordure), w 4 Dupend 4 X, ertrafeine 5 X Me 8 X. Weiße und buntbedruckte leinene Kinder-Zafchentücher von 1X 4 B dr + Dußend an. == Geht chinefif de Grastücher (aröpıe Klarbeit im »ewere; breite, fhönke Bordüre; elegantefles Zu), 44 ug 6%. Es if dies ein Depot eines Lonsoner Importeuz$, und um diefem Bezua die umfangreichite Augdedbnung ıu verfhaffen, bin ih im Stande, davon ganz nad Verlangen und feldft bet einze'nen Tüchern zu Dupenddretfen, a Stud 1 }, adzugeben. Leiret..nDd. Feine Hansmacherleinen, in Stüden die 60 Een, in 54. 54/, und 6/,, a 53, 6, 7 36. dr. Elle, Feine Zwirnlie newand, Sılde von 58 dıs 60 Eden, yaffend zu einem Dug. Hemden (Natur- Gras. bleide), a 9, bis 11 aß ganı Feine bis 12 af Dr. ad, - Schwerfte prima dito zu teinen Betitüchern odne Marl, 12/, Freit, in verichiebenen Preifen, Tajelz:u € Li: Drei, Jacquard und Damaft. Feine leinene Dreu-Tifchtücher, in 74 8, 104 12/4 reiten und allen Längen bis 20/,, von 1 X4ß an Der Stud, in den veridtedenften Duulitaten und Pre fen, ö Feinite leinene Tıfchtächer und Theefervietten in Jacquard und Damaft, ausgewähltefte Mufer, in 8/4, 10/4, 11/4 12/4 und 16/,, von 1 X Ban hır Stüd, Leinene Zifchfervierten in Drell, Yacquard und Damak in verich. Preifen, von 3 X yer 4 Puß, an. Veinene Defert: Servietten, mit und odne Franaen, in Drek, Jacquard und Damaft, gewibhnlicher bis aur Feinften Qualitat von 1X 8 a4 Dug. an. weine lei ene Drell-Gedecke fur 6 Perionen (Gandaefpinnft und Naturbleiche), a 24 af, feinere und ertrafeine ä 3afı, 3% «P 3e. (Gedeefe Für 12 Derfonen das Doppelte). Beine leinene Jacquard:Gedecke tur 6, 8 und 12 Prrfonen (ercelenter Dualität und Gediegendeit, Hein devafddırte De-fins im nrurften Gefhmad) 4 4af hie Bafı HE Elegante Leinene Damaft- Gedeke (fhwerkte Waare und gewabltefte Mufßer) für 6 Perfonen 4 .P bie Safz deegl aus Arlasaarn (Teide Eleganz, Feinke Deffins in größter Auswahl), TifHtücder, 4A Enen breit, in verfeh. Längen, & 6, 8, 12, 18 und 24 Derfonen, in verid, Preifen. Handtuchzeuge. Schwere weiße leinene Küchendrelle, in 3/, dreıt, von 24 S ver Ele an. Breite leinene Srtubenhandruchdrelle, pr. Ele von 34,3 an, feine dito in foönften Areifigen [] und Moireemuftern. In abaed., Dr. 4 Duß. 4 X die 6 X 8. Feine leinene Damaft- Handtücher, in neueßen Blumenmußern, zu verfd. Preifen, von 6 X pr. an, 4 Duß. an, Schwerfte Gunsangen-Handtuchzenge in 3/,, 4/4 und 5/,, von 4 pr. Elle an. als fcehwere leinene Bettdrenle und Federleinen in verfwiedenfen Breiten und Beltwaaren, reifen. Pardend Bettdeden und Bettkiflen, — Spreitdeden mit eingewirtten , Brangen, aud in Damak von 3 X 8ß an. Feine Ieinene Damaft, in grau, damois und rotbh, mit und odne Frangen, in 8/4, 10/4, 12/,, von 14ßB an. Iucdhdeden in 10/, und 12/4 von 3 X an, — bito rei in Seide gelikr von 6 K8 ß an, Gardinen-Lager in grosser Auswahl. M nll.Gasdinen in 8/, breit, gefreift und carrirt 34 S per ENe, brocdirt 4 SL, reid brochirt 5ß, In 10/4 breit geflreift und carrirt 5A und 6 AS, droddirt 7 S, rei brodirt 8 dis 10 3. — Siebe Mardinen {in verfdhiedenen Preifen, darunter Mul mit Sieh in verfdievenen Mußern & 7, 8A und 9 fl. Patent Zwirn:Gardinen in reicher Muker-Auewabl, 10/, breit a Ele 103 und 11 ß, Verfdiedenes: 2000 Ellen Nefle verfdied. Leinen von 53 per Ele an, — 50 Stük ungedleidte (Hwere Handtud- brefle 24 /S Der EDe, — Feine leinene Hemden-Einfäge, gute Näharbeit und hübfde Mußer, von 10 A an, 50 Dugend Mulldedeu & ZZ yer Dede, — Beine weiße Negligeezenne & Ele 5 2. 400 Dugend einzelne Icinene feine Herren: 3 Taofe . $ 200 an Wadhstuch- Briden, halbe Elle groß, ä 1 üder a Stüd 6 £. £ 50 Süd Hausmadherleinen pr. Stäg von 28 Tischdecken: Dugend einzelne Icinene Tijhtücher, bis Größen von 1Z Ellen lang, fchr billig. 1000 Ellen Refte verjdiedener Sorten Klci- Ellen 2 +. ) derftoffe, fajt & tout prix, von 2 A yer | 40 Stäk weiße und bunte Gardinen, Pracht: Ele an. mufter, & Elle 4 £. 50 Betten, befichend aus Unterbeit, Pfühl | Ertra billig; SO Sıüd {nperfeine Cattune, und Bettocde, zufammen für 8 „f, „| . Heine Mufter, & Elle 5. . 50 Stüd gebl. Ereas, derbe Wanre, pr. Stüd | 50 Stüd echte Long-Chäles zu verjdiedenen bon 55 Ellen 6». N billigen Preifen. 2000 einzelne Icinene Servietten bon 104 an. Die Zollvereing- Leinen-NiederIage m J, S, LOVy in LübecK nur und allein: Klingenberg Nr. 923. =— Einem geehrten hiesigen und auswärtigen Publikum empfehle ich zum Einkauf von „Festgeschenken‘“ meine reichhaltige Weihnachts-Ausstellung unter Zusicherung reeller und prompter Bedienung angelegentliehst, - - = Musikalien = (in einzelnen Heften und completen Bänden) Vollständig axsortirtes Lager alter und neuer Musik. == hkatalogo werden Rralis ausgegeben. — Aus- wahl-Sendangen stehen auf Verlangen gerne zu Diensten. == Zu Geschenken sehr geeignet empfehle mein vor treMich asortirtes Lager von 8 Kupferstichen von 3.2 bis 30,8, ! Stahlstichen von 7,#$ bis 224P, Lithographien von j x bis 5, E Photographien von I Ser. bis 2027, | Photograpbische Prachtwerke || Göthe-Gallerie, Schitler-Ga’lerle, Kaulbachs Wandgemälde, Pixis Aıbaum ete, ete. — in elrganten Einbänden, — Photographien nach Oelgemälden, Die reizendsten Genre-Bilder neuerer Meister, Per Blau nur 14 Thaler, Oelfarbendruck-Gemälde == in Goldrahmen, == Prachtvolle Landschaften, Seestücke und Genre- Bilder =— 4 8 af dis 18a, =— ! Feine Holz- und Bronce- Galanterie-Waaren! in grosser und geschmackvoller Answabl. 3ER | Feine Leder-Waaren, || namentlich aus Fabrik von Jacob Mönch, — BReise- | ’cessaires, | — Schreib-Necessaires, — | — Damen-Necessaires, — | — Damen-Etauis, — { — Feine Dam Taschen. — BF Schreib-Mappe "DE ! in bekannter She Kar) a Photographie-Alben aa für Visites- und Cabinet-Bilder == von 10% his 40 Mark, == Photographie-Alben mit Musik. == Cigarren-Taschen, == == Portemonnaies, = == Notizbücher, == == Visitenkartenbücher, == == Geld- u. Wechsel-Taschen. == Das Einsetzen von Stickereien wird stets gratis besorgt, = Plastische Gegenstände, = == Figuren und Gruppen, == in feiner Elfenbeinmasse von Gebr. Micheli. Antike Holzwaaren zum Anbringen von Stickereien 8] —— in grosser Auswabl zu sehr billigen Preisen. —— Completes all Schreib-, Zeichnen. nr Mal-Utensilien. Grosse Auswahl von == Schreibzeugen = in Bronce und Holz, Jam Brief-Papier und Couverts al in allen Grössen und Farben, Feinstes englisches Briefpapier in eleganter Verpackung. Fächer, N bestes Wiener Fabr at, == von 5ß bis 2% X. — Al Flügel und Pianinosjj aus den renomirtesten Fabriken Deutschlands in grosser Auswahl zu festen Preisen == unter Garantie, =— Die Ausstellung befindet sich in meinem Hause, Breitestrasse Nr. 787, ausser im Geschäfts-Lokale in noch 5 anderen daran liegenden Zimmern und ist von Morgens ® Uhr bis Abends © Uhr 8eöffner, Durch Vorlegung einer grossen und geschmack- vollen Auswahl und zu Folge billiger und vortbeil- bafler Einkäufe durch BÄH Preisnotirung darf ich einem geehrien Publikum meine di sjähri| Weihnachts-Ausstellung ‚mit Recht auf di Avge- Jegentlichste empfehlen und um recht zahlreiche: Besuch bitten, Hochachtungsvoll F. W, Kaibel’s Kunst- und Musikalien-Handlung.