Beilage zu 119. der Lübecfifjhen Anzeigen. Viterarijde und Kunft- Anzeigen. Herzliebchen mein unterm Rebendach „Ständchen‘* aus_der Posse . a - = Auf eigenen Füssen= von Conradi für hohe oder tiefe Stimme & 74 Sgr. Saro, H, Defilir- Marsch nach Conradi’s „Herzliebchen mein“, für Piano. Preis 7} Sgr. Vorräthig in F. W, Kaibel’s EEE «Sefundene Saden. Sm DBictorla-Garten: Eine Loranette; dafeldf gegen Erftattung der Infertionsfoflen in Empfang zu nehmen. Den 23. Mai 1870, Zehife - Nachrichten. Dampfihiff Minna fährt S von Yuübect unch Moisling (Walkmühle anlaufen:) am 23. Mai: von übe von Moisling 9 Morgens 8 Ubr Morgens Sr. w 0 w u Nachmittags 11 Nachmittags 24 ” 38 = “ 4 “ . u + | ” Sl m Ü “ der ar. Petersgrube. £. 3. EC. Meyer, Schiffer, . Danıpfichiff Martha ss: am23. mat, ]‚ als am Moislinger Markttage: von Lübeck: Morgens 9 Ubr, i 2, 35, 5, 7 Ubr, von Moisling: Morgens 114, Na. mittags 23, 43, 52, 84 Ubr. “ 64 Abfahrt unterdalb Morgen, Dienjtag den 24. Mai: Sufltfahrt zur Neuftädter Chierfchan pr. Dampiichif Vorwärts, Schwartau und Travemünde anlaufend, Abfahrt in Lüben, bei der Matsfähre, Morgens präcife 51/2 Uhr. Mücfahrt aus Neuftadt Preis für Abends, wie foldhes am Schiffe näher angezeigt werden wird. hin und zurück & Perfon 2 INark. Billette find am Bord des „Vorwärts“ zu löfen. Nach St. Petersburg (Stadt) Dienstag d. 24. Mal: Dampfschif UNFON , Capt. H, Struck. Anıneldungen von Vassagieren bei Herrn D, G, Witte, von Gütern bei Gadertz sen, & Co, Nach St. Petersburg Dienstag den 24. Mai: Dpfsch. Nautilus, Capt. A, W. Behrens, Näheres bei Gedertz sen, & Co., Schifsmakler, Wm. Minlos, Correspondentrheder, Nach St. Petersburg Sonnabend den 28, Mai: Dampfschiff Freihandel, Capt. $, Lentz. Näheres bei Gedertz senr, % Co,, Schifsmakler. W m. Minlos, Correspondentrheder, Nach Riga Sonnabend den 2, Mal: Dpfsch. Alfred, Capt. H, Nebermann. Näheres bei De Schütt & Co,, Schiffsmakler, Wm, Minlox, Correspondentrheder, Dampfschiffahrt zwischen Lübeck, Reval, Helsingfors und Abo. Das Dampfschif Porthan, Capt. 6. Mattsson, soll am Sonnabend den 28. Mai, und ferner jeden dritten Sonnabend, also am 18, Juni, 9. und 30. Juli n. <. w. Vormittags II Uhr nach obigen Plätzen eıpe- dirt werden, Piehl & Fehling, Lübeck im Mai 1870. Nach Nykarleby, Jacobstad und Gamlakarleby wird am Donnerstag den 26, Mal, Vor- mittags, erpedirt: Das finländische Dampfschiff Norden, Capt. J. Kerrman. — [Die Colli »ind mit dem Bestimmungsort zu bezeichnen. Anmeldungen von Gütern bei C. F, Schütt & Co., Den 21. Mai 1870. Schinsmakler, Dampfischiffahrt Stockholm — Norrköping, Calmar anlaufend. Das neue Dampfschiff SÜD, t. P. E. Blanck, x wird am Freitag Nachmittag eıpedirt. Annahme von Gütern bei J. H, Petersen, Dampfschiffahrt Lübeck, Ystad Calmar, Stockholm und Norrköping. Das Dampfschim Bräviken, Capt. R. 6. Willman, wird am Dienstag d, 24. Mai, Nachmittags 4 Uhr, von hier expedirt, Anmeldungen von Passagieren bei S. T. Herın F. O0. Klingström und von Gütern bei C. F. Schütt & Co,, D. 18. Mai 1670. Schiffsmakler. Dampischiffahrt zwischen m “ Lübeck -- Copenhagen — Malmö. Das Dampfschif MaMand, Capt, C. L. Koll- berg, wird am Montag den 23. Mai, Nachmitlags 4 Uhr, von hier nach obige: ätzen expedirt, Armeldungen von Passagieren bei S. T, Herren Charles Petit & Co., und von Gütern bei F, Schütt & Co, Dampfschiffahrt zwischen Lübeck-Copenhagen, Malmö, Gothenburg und Christiania, nebst norwegischen Zwischenstationen. Das Dampfschifl IL. I. Bager, Capt. N. Wern- gren, wird bis auf Weiteres jeden Dienstag und Freitag, Nachm. 4 Uhr von hier expedirt, unter Postdampfschiffs- Anschluss in Copenhager, Anmeldungen von Passagieren bei S.S. T,T. Herren Charles Petit & Co, und von Gütern bei Den 8, April 1870, C, F, Schütt & Co. 3m vaden senndlıche Ochufr Nacd Memel wird nad baldigfk zu erwartender Ankunft prompt expedirt : rt: Sapt. EC. Lend, Schooner Carnot. Näberes bei GC. 8. Schütt & Co. Nad Köntasberg liegt zum Laden bereit und wird am Montag den 23, Mat rbedirtz Capt. A. ; raffe, Norweg. Schooner S!udesnäs, Nä- beres bei Jobs, Burmelter, Carl Gramyp Nadf, Nach ’Sundswal legt in Ladung, wenn sich genügend Güler anfnden : Capt, Anderson. Schiff Haparanda, Näheres bei Gadeitz senr, & Co. Nach baldigfk zu erwartenber Ankunft erpebirt fü prompt nad) Faaborg und Rudfkjöbing: Capt. FF. EC. Kaas, Jadt Concordia, Directe nach Kiel und nach Rendsburg, Eckern” förde, Sonderburg, Apenrade, Hadersiebe? via Kiel segelt baldizst: H. Hansen, mit dem Schiffe Heinrich, Vermifchte Anzeigen. FA Yübeck: Büchener ws Gifenbadn. Vom 1. Iuni d. Is. an find bet unferer Biflet- expebitton bierfelbit directe Derfonendilets nad Lehrte Täufli® zu baben. Lüben, den 19, Mat 1870. Die Direetion der Lübed- Bücener EifenbahngefeNlichaft. Schwedifher Ynterricht, Zum Unterridt in fhwedifgher Sprache und Nederfegungen empfiehlt ie „ Christenssen, Deergrune Mr: A405 Dr. med. verreist bis zum 12. Juni er. Uufforderung, Ale und Iede, weidhe no Tetmäßige Forde- rungen an ben Nachlaß des weil, Landdefigers und Rrämers Carl Nicol. Diliner in Sehlutup zu baben vermeinen, werden bier turd aufgefordert, id degfans dinnen 4 Wochen von beute ab, mitbin die aum 18. Juni 1870 bei den Unterz-iohneten zu melden, Derartige fpätere Eingaben dleiden underücfichtiat, Fn DOT Bauervogt, . {lIner, Maler, Sehlutup, den 21. Mai 1870, E Die General-Agentur er Norddentichen Padet:Befärderungs- Gefjell {haft empfieblt fi zur Beförderung von Pädereien aller Art im ganzen Norddeutfden Pok-Bezirk. Ynnahme: RYureau : am Markt Nr. 252, Ede des engen Krambuden. geöffnet von Morgens 9A6r bis Abends 8. Kindermann’s rn Dienfimaun-Inkitut Vorwärts. Qager von Steinkohlen, engl. Cofes und Gasecokes. Beforgung von | Buchen: und dien. Brennholz. Inferaten-Kureau der Carftens’fiden Buchhandlung beforgt Anzeigen jeglider Art, fowodl in diefige als aße auswärtigen Zeitfhriften und Tangesblätter, Parifer Handfdhuhfärberei in 16 prachtvollen Farden, unter Garantie. €. Kayser, Breitekraße 791, Vom Staate garantirte Rumänische 7' 0 2 f ‚ige Eisenbahn-Obligationen. Nachdem Pariser und Londoner erste }inanz-Coterien den Rest der Rumänischen 7'/, Xigen vom Staate garantirten Eisenbahn-Obligationen über- nommen kaben, werden solche an beiden genannien Börsen gehanı solches nicht bereits der Fall, demnächst bevor, sofern ‚delt und steht deren ofßcielle Coursnotirang an diesen und an allen anderen Börsen Europa’s, Gegenwärliger COUrS der 4 higen vom Staate garant. Rumünischen Eisenbahn-Obligationen circa 70 °%/ ” ” Eine solche CourS-Differenz Sicherheit der Hypothek auf voraussichtlich hochrentable Eisenbahnen besitzen. allernächster Zeit bevorstehend, Ein Decret der Rumän. Regierung ordnet an, dass die 7'/, %igen Rumän, vom Staate an-unehmen sind. ” 10 _ Eisenbahn-0 Rumänuischen Staatsanleihe circa 95 °%-. von 25% ist auf die Dauer um so weniger gerechtfertigt, als die 7'/, Xigen Obligationen die erhöhte Diese Bahnen sind zum grossen Theil fertig und deren Betriebs-Eröffnung in von allen als Ci Nach Einführung der 8 %igen Rumänischen Staatsanlelbe an den Börsen von London und Paris hat diese letztere eine Cnourssteigerung von 25 % erfahren,