Qnbefifhe Mnzeiaen von allerhand Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Wefen nörchig und nüßlich if Ein und Funfsigftes Stück, den 17. Decemb, 1768, MNiedergerichts : Sachen, Bm in Samuel Nicolaus Seeler8 Güthern am 29. Yulit 1768, ein Concurfus Credi- torum erreget morben, als merden Hiedurch von Eerichtsmegen, alle und jede melche fich ben diefem Concurfu anzugeben aefonnen find, fchuldig erkannt, fich binnen Kahres und Tages Friflt, von obbereg: ten dato angerechnet, als IAngfieng vor den 13.Scpf, des 1769flen Jahres, hiefelbft an der SGerichtsitube mit ihren Forderungen zu melden und folche gehörig zu rechtfertigen, fm mwiedrigen fie a Mallı ausges fchloffen werden füllen. Adum Lübeck, an der Srrichtsftube den 4. Detob. 1768. WBın am 6. Ang. diefes 1768. Kahres In des Schulden halber fAüchtig gewordenen 5 och Authon Haushabhns Süthern, ein Concurfus Creditorum vrreget worden, alg werden hievurch - von BGerichtsmegen alle und jede, welche fich ben diefen Concurfu anzugeben gefonnen find, fchuldig erfannc, fich innerhalb Nahres und Fages Frifk yon obberegten dato angerechnet, als längfiens den 21. Sipt. des bevorftchenden 1769flen Yabres , allbier an der Gerichtsftube mit ihren Forderungen zu melden, und folche gehörig zu juftificicten, din mietrigen fie von diefi$ Concurfus Güthern aus gefchloffen fedn follen. Adtum Kübecf an der Ges richtsfiube den 4 Detob, 1768. Sachen, fo zu verkaufen find. Sf Mittwoch den 21. Decemb. Nachmittags um halb 3 Uhr, fol im Schonenfahrer Schütting Beyın Becken an den Meiftbietenden verkauft wer‘ den: Ein wohl ausgebautes Hans am Nlingberge belegen , fo mit guten zum theil tapcrirten und ge gipsten Zimmern, einer gefch'oßnen Küche, aute Kels Ter und felte Boden, mit einen Garten und Steinhof, wie auch mit einer wohleingerichteten Krambude werfehen, wovon nähere Nachricht ertheilet der con firmirte- Mackler Soh. Bart, Kay. Steinborft, im Aerzogthbum Lauenburg, Qamdee Königl. Hofaerichts hohen Verfügung foll auf den zen Kanuarii in dem Königl, Zoll Haufe zu Mölln verfchiedenes Hankgeräthe, als Stühle, Tifde, Schränke, Kupfern, Zinnern, Meßingern und Eifern Küchen und Tifch«Gefchivr, Bette und Leinen: Zeug, auch z Pendulen, einStuhl- umd cin Scheiben Wagen , 4 neue hwarze Sutfch- Befchirr mit meßingern Befchlag, nebft einem grofe fen Spiegel , und BeftecE mit filbern Löffel und Babeln, am Meifthietenden verkauft werden. Steinhorft, den 30. Nov. 1768, Röonigl. Cburfürftl, Amt Schwartzkopf SG mohlauggebaufes Haus in der großen Pıterds grube gelegen, welghes mit verfehiedenen gerdus migen und bequemen Ztmmern verfchen, und mobey ein artiger Garten mit einem Lnfihaufe, wie auch eine aroße Pforte zur Einfarth nchlt Stalvrayın zu Yöferde, gleichen cin Wagenraum, cin Pack Haus und eine be’ondere Küche zum Wafchen und Schlach: ten befindlich, foll am Dienftag ben 10, Kan, 1769, Nachmitkags um 2411hr, im SchonenfahrerSchlt- fing beyın Becken an dem Meiftbietenden, oder auch toenn fich in der Zmifchenseit ein annehmlicher Kau-s fer findet, aus der Hand verkanft merden. Mehrere Nachricht ertheilet Hievon der confırmirte Mackler Hdamı ac, Witte. SS dienet zur Nachricht, daß alle Faae Bor: and Nachmittags in dem Haufe am Markt an der Ecfe vom engen Krambuden, mit Aufeduntumg von alcrband Setden und Wollen Waaren, auch Gold umd Silber, aug der Hand foll contimuiret werden , fo daß ein jeder der zu Faufen Belieben hat, zuge Taffen werden fol, Unter diefen Waaven befindet fich auch infonderheit x Stück Ponccan Comlott de DBröffel, welches über Pelze aush zu Kleider fehr gut zu gebrauchen ff. Ece