neigt find Gravier zu nehmen, 
Dis fl jelden. F 
Diejenigen SEN 
bitte id fi gefältgit baldigı N m A 
einri® Srallbaum Fluß(differ, 
Trave det der Dantkmärrsgtube Mr. 706, 
Schutt wird gegen Beratung von fünf Schil- 
Jingen für die Fubdr entgegengenommen: vor dem Bura- 
tbore beim Reinernen Kreuz, auf dem Plage unmittelbar 
neben tem Wobnbaufe der Frau Witwe Rafedt, 
Mufikalifche Foire, 
SE ae meint ET Sa 
Taube im mir jeßt die ergebene Mittbeilung, dal e 
“""" * Tnufifaltid-dramatiide 
MAMbenod- Yhterhaltung 
Di ag den 7. April in 
HR L# Vielora- Theater 
fattfinden wird, und erlaude mir, zu recht zahlreidem 
Beiucd Höflif einzuladen. 
bgen, 
Caffirer des Victoria-Tdeaters, 
Programm. 
  
  
  
  
ecTamation + . + 2 07 04 Fräul, Ziegler. 
Humorififches Couylet Herr Meg. 
3itder- Solo... .... . Herr Daulus, 
SHumorikifdhes Couplet. . . . rau Modr- Simon. 
Liedervortrag + +... + 44 Herr Bachmann. 
Declamation - Sräul, Knaf. 
  
Humorififdes Fouplet. Herr Sievers, 
oa 7 tie. Wblang 8 üb 
GCafje-Deffnung T ang T. 
a A 12.5, Damenbillets 6 8 
Borber find Karten zu daden a 8 D und 4 ß I 
Kaldel’s Kunk- und Mufikalien- Handlung, bet 
Sın, Weber, binter’m Markt, dei Gran, Frädhmee, 
Müblenfraße, und dei Hın. Kalm, Sansbaufen. 
Bon 9 Udr: Restanration & 1a carte, 
Concert 
ür das Orchefter: Mitglicd_H. Schneider 
| Donnerfiag den 7. April 
im großen Saale des CASINO, 
unter gürtgft übernommener Leitung des Serra 
. H. Schmidt, 
fowie bereitwillig zugefagter Mitwirkung 
bes Fräul, Fe ef N U uePeL EMI 
  
  
  
  
  
  
  
A 
der grossen 
Matthäus- Passion 
von S. Bach 
am Charfreitage den 15, April d. J, 
in der Börse * 
unter gütiger Mitwi-kung 
Herrn Bohlig (ersten Tenor der Grossherzoglichen 
Hofbühne in Schwerin), so wie anderer bewährter 
Solo- und Gesammt-Chorkräfte, 
Billette ä 2% © RR (inclus, Text) sind in der 
Kunst- und Musikalienhandlung des Herrn Kaibel 
zu haben. Gottifr. Herrmann. 
Liübeck’s Tivoli-Zheater. 
Mittwoch den 6, Apritz 
Leßtes Auftreten 
um 
Benefiz-VBorftellung 
der berühmten Künftler- Gefellfdhaft 
amilie BFraatz. 
Ein Hanskreuz, Schwanfk in 1 Alt. Im Schlafe, 
Yulfpiel in 1 ft, von Nofen. Außerdem vier Ab- 
tbeilungen der Productionen der Familie Braaß. 
Sräuleln Anna und Emm) treten an diefem Adende 
dreimal auf. — Auf Verlangen werden Fräulein 
Anna und Emmy das Duett „Des Morgens in 
der Frühe“ vortragen, 
== reife wie belannt. == 
. Niel. 
Zu unferer oben angezeigten Fenefiz- Borftelung 
bitten ein bodgeehrtes Yublikum um recht zablreide 
  
der Frau v. Brocken- Rüttimann und des | zur 
nm 
      
        
     
    
  
      
      
Hoffinann’s Bietoria-Theater. 
Statt Mittwod den 6. April 
Freitag den S, April: Die Anna, Life, 
Schaufntel {in 5 Alten, von Hermann Herf. Hierauf: 
Bei Waßler und Brod, dramatifcher Scherz mit 
Wefang in 1 At, von Jacobfon. 
Das Rauchen if wie dei den Sommervorfel- 
lungen in allen Räumen gefattet, 
Bilets zum Darterre 4 6 Schill, find an den bekann- 
ten Berkaufsfiellen zu haben, 
on 8 Uhr an: Barterre 4 L, Loge 6£. 
J. C. HE. Hoffmann. 
UAngefommene Kremde. 
Hotel Stadt Hamborg: Or. Baron v. Seydlig, Mitter: 
von Haffelburg; Hr. Major v. Seydlig, von 
rt. Aftlöwer, von Steinhaufer Hütte b, Witten 
a, R.; Or. W. Auftin, Fabrik, von Kidderminfter; Or. 
Siefarth, von Irittau, u. Hr. Caytuz, von Hamburg, Kfl. 
Düffcke’s Hotel: Or. Dr. jar, Nottenius, von Bremen; Hr. 
Peblgren, Ing., von Stotholm ; Or, Möbring, von Berlin, 
die Herren Friedheim u, Rofenthal, von Hamburg, u. Or. 
Driamünde, von Weisenfels, Kaufl.; Or. Dammerfiein, 
Seometer, von Altona, 
Brockmüller's Hotel: Sr. Meyer, von Harburg, Hr. A. 
Weinberg, von Hannover, Hr. Satter, von Malmd, u. 
tr. Kalmann, von Altona, Kaufl.; Hr. Ad Naville, 
Stud. theol., von Senf; die Herren Dander, ®. Maad, 
Vollmers, Hannemann u Friedemann, Kfl., u. Hr. Stüe, 
Saftwirth, von Homburg, 
Gasthof zur grossen Linde: Or. Breuel, Pächter, uebft 
Sohn, von Selmedorf; Mad. Ragow, von Schönberg. 
Gasthor zum goldenen Anker: Mad, Stichl nebft Fräul, 
Tochter, von Eutin; Hr. Beer, von Neuftadt, 
Behrens’ Gasthof: Or. Strobfhein, Telegraphenbeamter, 
von Damburg; Hr. Dehlmann, Gemmis, von bier; Gr, 
Dr. Deife, von Floen ; Hr. Friedrihe, Kım., von London. 
Drei Kronen: Or. X, Fadlam, Sutebef,, von Kaltenhofs Hr. 
Micterfen, Dec., von Flensburg, 
   
  
  
        
  
         
       
  
     
      
       
       
     
          
     
         
     
  
    
    
     
  
Betbelligung, Familie Braats, 
EEE, 
Alphabetifd 
er biefigen Gerichte, Behörden und öffenilihen Inftitute, nebft Angabe der Localitäten, fowie der 
P te EC während welcher diefelben dem Publikum zugänglih find. *) 
  
  
Gasth- zum rothen Pferde: Or. Beume, Kfm., von Kiel. 
e Neberficht 
      
    
      
  
  
   
    
  
  
  
  
  
    
      
  
  
  
  
  
  
    
   
  
  
   
  
  
  
  
  
  
  
  
  
        
  
  
  
   
  
   
  
  
       
  
   
   
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
     
       
  
       
  
  
  
  
   
      
  
  
  
  
   
  
  
  
  
    
     
        
     
  
       
  
  
  
  
    
     
   
  
   
  
  
    
        
     
  
   
  
  
  
  
  
          
  
  
  
  
  
     
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
des Herrn Hermany, Herrn Stender, 
und der Lübeder Viedertafel. Bezeichnung. Kocalität, | Werktägl. Burrauflunden.| Regelmäßige Sigungen. 
Erüe Abtheilung. - 7 anieftraße 3oh.2.W76.| IM. Yın, — I U. Yan, PE 
1 Queeriure wu „Genen > Beeihopen, e Ste anäcaffe. Iohannisfiraße Zoh.D. N? 6. N OLE aNhl 
2. tt QUS “, von Mebul, vorge . U, Bm. — 2U. Nm. 
) Fraul. » Cjedetänut und Sın. Hermany. Steuerbureau, „von OU En 20 
3) Wrie aus vdem „Freifdhüg“, von Weber, vorgetragen Departement für Gerihtsgebäude. 9-1 1. Bın. = 
von Fräul, Ammann, ndireete Steuern. Mengfiraße Nr. 4849, 3-5 1, Ran, 
4) Tenor - Arte, vorgeiragen von Herrn Alfred —— 
Stenbder, N da > Gas Anstalt. Borfiadt St. Lorenz. 91, Sn, — 71. Nm, — 
Dep z “ | Sondelsgerigt. Oerigtegebäude, Aetnariat 10—12 2. Sm. | Donnerfags 11.11. Se. 
Smeile Athen: für Männerd: Bureau SR Sn. eninye Cipung, 
6) Gott in der Natur, Cantate. für nnerddor, 
) Solo and“ Oreefer, Getidt von L, SZung, A 2—7 U. N, 
Saft eh EURE 7 Uhr. Handelskammer. Breitefiraße NZ 800, 1 — 
es a nt A un Ru 
ttwoch den 6, Mpril, am Concerttage ‚in den |< w äbniß. 18 2 ] 9—121. Sm, — 
biefigen N au en Steck Sirglofs-u. Begräbniß Sohannisftraße Yac.Q, NV? 15. 3— 611. 9m. 
ie Wufiker des Aa theiters. di a r 
= x 7 —— 1 Sondemt. Königfiraße N? 876, 90. Sm. — 51, Rın. Dienftags 111. Sm. 
Geifilidhes Concert Dia ®ömigfraße 76 120. Win — 30 W, — 
am 0 Ani Gericht. 61. Nın, — 71, Nm. 
almfonıtag d. 10. Aprif, zZ Geridtegebäude, | Actuariat 11—12 20, Sm, | Defentlihe Audienzen am 
gs Pan N Ubnl 7 Uhr, no Shetgesiht. EMO 3-—4 11. 9m. | 1. und 25. Wyul 21 1. 
iu der erleuchteten St, Marien Kirde, N em enan gm 
zum Beften des Sängerdhors. ungen und Berpfändune 
1) 2, Breyer, Fantafie über eine ruffifide Kirden- gen am legten Mittwoch 
» A UHHTE0: die Orgel. nl jeden Monats 1111. Bın, 
Ba A Polizeiamt, Kanzleigebäude, Befändig geöffnet. täglich: 
Knadbendhor. 3 » eig - iz . N 
3) a Leo, Der 116, YPfalm, für gemifhten Maß ind ifadedineen: TORE EM 
or, 
4) Antonio Lotti. Magnificat, 
5) 3. Mendelsfodn-Barthotdy. Andante für die Orgel. 
6) © Y WOMT Dfalın für eine Baffimme, (Herr | Senatsfanzlet. Nathhaus, n — 
„ Kundarbt.: FF ee Kr ef Sr 
7) 3. Mieg. WM {ol . Lauden- | Stadtamt. Rathhaus, Bureau 1. (Civilfandsregifler,| a) Bormundfhaftswefen bes 
99 AM ii für Bioline (Herr F. Lauden- üb South and«| treffend, Mel 12 U. 
8) qtr. Palmer. Adventsgefang, für mebrkimmtgen De EI Den Erden Sm. 
nabenddor. S— N 
% ®. 3. Qfula, Gratualr, für gemifdten Chor, Bureau 2, (Seat b) Bürgerannahme, Gewerbe. 
10) @. W, Mozart. Ave verum. Sewerbswejen 2.) 1011, Bın.| * wefen 2. betr, Dienftag 
Sr SO deb HET NEE bes Zertes, in 10. Nu. 104 U. Bm, 
e, und find foldde im au — 
St. Marten (rarlen- Rir@bof Rr. 217) und in der | Stadtbaubureau, Am Meinen Bauhof NVF 828, N UA ZE Se — 
Sakene ten Sanblung WER & W, he au ) SRoninge, Di Din 
- Um Eingange ine Rablung zu X tadtbibliother. „.W A nm r a — 
Ber Eingang {in Dur die Tbür rn af "Sram- StadT MON m ER fıhag8 a Sreitags 12-100. 
uben gegenüber; ber Mugg ang, burg Alle Türen, cc id Sennabends 
Der Boritanl A 
der St. Marien Kird Stadt. und Landaerich Gerichtögeba. Metuariat 10—121, Bun, Defientlide Siyungen 
© ns 2—4 1, Nun, Freitags 1111. Bm. 
Lübeder Fiedertafel, Bureau 9128. Bm. | Connabende 111. Sm, 
+ Drdeferprobe zu der Cantate „Gott in - a FAR HE — X 
le thhau6, gl onnerfia, im 
Gain HT am Mittwoch Area Uhr im | Stadtbu athbau TO) Sonnerflag 
Stadteaffe. Nathbaus, 90. Bm, — 30, Nın, nn 
Mautuhäus- Passion: 
al ü AM N 9—11. 8 
Donnerstag d. 7. April, abends 7 Uhr präc.: Zrabemünder Amt Sa 361. dm. 5a Weafitpen Bean, 
L Ciäbidens u 
Um deren eizte X avlerprob 8, a ge- “Düteog Jeren Dionater 
beten wird. ä 
*) Grfcheint regelmäßig Ainmal zu Anfang jedes Wonats, 
         
  
  
   
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.