te ° ° 
6“ Soiree musicale 
im Saale des CASINO 
Sonnabend den 26. Februar 1870, 
unter Mitwirkung der Pianistin 
Fräulein G1ückselig aus Hamburg. 
FZOCHALLNM, 
1) Forellen - Quintett für Pianof., Violine, Viola, 
Cello und Bass, von Fr. Schubert, 
a) Allegro vivace, 
b) Andante, 
c) Scherzo, 
d) Thema t Variationen, 
e) Allegro giusto. 
2) del mio dolce Ardor“, Sop.-Arie von Stra- 
el]: rt. 
  
   
    
      
3) Str Ss 
4) 12 Variationen für line, von 
Beethoven, über ein Thema aus Figaro’s Hoch- 
zeit von Mozart. 
5) Gesänge für Sopran: Sl 
a) „Wohin“, jed von Fr. Schubert, 
b) „Waldfahrt“, Gedicht von Körner, comp. 
von K Franz, n 
6) Solo-Vorträge für Pianoforte von Frl. Glück- 
selig. 
Billets für jede einzelne Scirte & 1 X 123 sind in 
der Musikalienhandlung des Hın. Kaibel zu haben, 
Gottfried Kerrmann. 
  
  
Gesangverein. 
Donnerstag d. 24. Febr. abends 7 Uhr 
im Casino. 
Stadt-Iheater in Lübeck, 
Freitag den 25. Februar, Auf Anlak der Ver- 
Tobung des Orn. Eduard Hermany und Kl. 
Bertha von Csepcsanıyi und zu deren Benefir 
aum legten Male in Ddiefer Saifon mit veränderter 
Belegung der Hauptpartdien : 
Das NMachtlager zu Granada, 
Iyrife Oper in 2 Akten. Mufik von Kreuger, Ein 
Säger — Herr Hermany; Gomez — Herr Filder- 
Achten; Gadriele — Fraul, v, Cfepcfänyt. Bor. 
ber: Mecept gegen Schwiegermüttrer, Lukfpiel in 
1 Alt, (Vartout-Billet gül: 
  
   
  
"Tivoli. 
Rieltheater. 
Freitag den 25. Fevruar: Der alte Frig und 
die Jefniten, Luffpiel in 5 Akten, von Eduard Soae, 
+*,* Vieutenant edeborn Herr Sauer. 
  
  
  
  
3u “den bevorftebenten Masfenbällen find in ter 
HJohannisftrafe Nr. 13 
einige Masfken- Anzüge ausaeftelt, welche biemit zur 
  
aefälligen Benußung fFreundlieft emyfoblen werden, 
  
GLLOSSMUNL 
Sonntag den 6. März: 
Große 
Volks; Maskerade 
in den drei Süälen. 
Die Batl-Mnfik wird von fämmtlihen Mitgliedern des 
hiefigen Militair-Orchefters ausgeführt. 
Zur Bequemlichkeit der rolle Gäite find drei Buffet8 und außerdem 
ein 
ouditorei- Buffet errichtet. 
Bon S Uhr an: Reftauration. 
Masken-Zarderoben find am Kall-Abend im Haufe zu Haben, 
Demaskirung 
Cafa-Deffnung 5 Uhr. 
Ball-Anfang 6 Hhr. 
nad Belieben. 
Ende 4 Hhr. 
Bihet-BVerkauf im Borsus a SS El. bei den Herren: N ? { 
Frähmcke, Müblenfraße 917; Lutz’s Bierhalle, Schüfelbuven ; Westphal’s Conditorei, 
Bedergrube; Sarkander's Restauration, Xlingberg; Egger’s Bierhalle, Silhfraße und 
Caffa-Preis 12 Schillinge. 
Pick, beim Tivoli 574, 
  
Job, Fr. Wilms. 
  
NION. 
Maskenball 
am Sonntag den 27. Februar 1870. 
Anmeldungen von Nichtmitgliedern zur Theilnahme 
sind bei Herrn Georg Stubbendorf, Eund- 
stras e 99, zu machen, woselbst auch alles Nähere 
zu erfahren. Der Vorstand, 
  
  
  
MWohnungs- Veränderung. 
F. Schramm, Zapezier, 
Köniaftraße Nr. 903. 
Auswärtige Vorladungen 2C. 
Concur$:Proclam. 
Ueber das Vermögen des biefigen Bürgers und Kaufs 
mann Schmidt it, unter Siftirung der wider denfelben 
anbängigen Particular: Proceffe, der formelle Goncurs ers 
Fannt, und find zugleich alle diejenigen, welche Forderungen 
irgend einer Art an biefe Goncursmafje zu haben vermeinen, 
zur Anmeldung und Befcheinigung derfelben auf Dienftag 
den 
n 29, £. M. 
Mittags 19 Uhr zu Mathhaufe verabladet, unter Androhung 
der, mit Ablaufe des Termins eintretenden, Präclufion, 
Auswärtige Gläubiger müfßfen einen Bevollmächtigten 
biefeloft beftellen, oder gewärtigen, daß ıhnen ein folder von 
Gerichtemwegen wird zugeordnet werden, 
Rageburg, den 15. Februar 1870, 
Königlidy Herzoglider Stadtbauptmann, 
Bürgermeifter und Rath, 
(L. 8.) in fidem 
Richter, Stadtiecretair. 
Zur Wblöfung von Verlobungstarten und fonft 
&bliden Befuchen empfing die Aufwärter - Krankenkafle 
5,.$ Pr. Er., wofür berzlid dankr 
der p- t. Vorftand. 
Folgendes Mifverftändnif ereignete fd diefer 
Tage in der Bictoriaftraße, Cin Herr erkannte von 
einer Drofdhke aus in einer auf dem Trottoir promes 
nirenden Dame Frau Lucca, die er mit Intereffe 
betrachtete, als er mit Ueberrajhung zu bemerfen 
Taubte, daß aud fie nad ihm jah; aber er traute 
einen Ohren faum, als fie ihm ein eben fo deutlides 
„Bit! pit!“ zurief, wie Leporello vom Balcon herab 
den drei Masten. Nun winkte fie ihm fogar mit 
dem Finger; fein Zweifel, ein reizendes Abenteuer 
  
jtand in Ausfigt. Im nächften Augenblide befand 
ji der Glüclide neben der Gefeierten, fragend, 
was fie ihn zu befehlen Habe; was es auch jet, er 
würde . .. „Verzeihen’8, fiel fie ihm in die Rede, 
Sie find nit g’meint, £ hob holt nur dem Kutjher 
jage wollt, daß er fe’ Pferdedeken verlor'n hot.“ 
(3. 8.43.) 
von Mewyork in YPlomoutb und Sherbourg bereits ge- 
melde, if laut relegr.” NMachrıchr heute Vorm, 104 Udr 
von Curbaven auslals anfommend fignalifirt, Es ver- 
ließ Nemyork,Zwie N 
  
    
   
  
  
läcfadt, £ 
Das 
  
   
Saulau im Ciie bewc bu ın den Haren ge- 
fommen, um am Mutwoch, den 23. dS., von hıer nach 
MNewnyork erpedirt zu werden. Bei dem weltlichen Winde 
haben wir viel Eis Im Fahrwager, 
Nuborg 1. Fedıuar, Abends, pr. Telegr. (Von 
Hrn, N. Subhr.) Seeland bis Eprogö in das Sabhrz 
wailer vo Zreioeis, fo Daß dazwijchen heute Feine Ueber» 
sabrr ftatifinden tonnıc. Die Hamburger Brief» und 
zahrpoft vom 20. de find feir beute Vormittag auf 
Eprogd. Die Kopenbagener Pojten von geltern und 
heute find auf HYalslov. 
MVliffingen, 0. Febr. Die Lage des Ciles in 
unverändert, Ber Ter.ufe int das Mevier ganz voll 
Cie, und bleibt vie Verbindung zwifhen dort und Rlif- 
jngen unterbrochen. 
Deal, 2U Febr. Das bei Dungeneß gefrandete 
eiferne Sooiff Glenduror, von Java Fommend, if geftern 
Morgen mut Hulıe von zwei Cchleppdamprern wieder 
abgebracht und direct nad Yondon buglirt, wo es, obhne 
mebr Wajfer zu machen, anlangie. Bon der vadung 
Jind ca. 400 bis 420 Zons in gutem Zußkande entlöfcht. 
Newvyork, 5. Kıdr., Der Capızain des am 3, ds. 
von Wanıla in San: Franzisco angefommen Schiffes 
Ebirlev berichter, daß er zehn Meılen nordoftiıd von 
Emirhs - Island einen unterfeeiiden Vulkan entdedre, 
indem jtarfe Maucdwolten fih aus dem Waffer erhoben 
wo ringsum Feın Land fidıbar war. 
Zunächft zu erwartende trausatlantifde 
Dampffdhifie von 
Duebec in Liverpool (Kulrıan) 23, Zedr. 
Newyork in Yıverpoel (Nemefis) 2U, Febr. (ber, anget.) 
Newyork in ıverpool (Ciry of wafbington) Z4, Fedr. 
Nemwyork in Havıe (Btke de Paris) 3, Marz. 
Nemwyork in Eoutdampron Deutjbland) 20, Febr. 
(ber. angef.) 
Newzorf in Yıymourd (Uimbria) 22, Fedr, (ber, angef.) 
Weftndien 36. In Southampton (Neva) 1, Marz. 
Lrafilien u, d. Plataftrom ın Soutpampton (Oneida) 
18, Mari. 
Weftindien, der feften Küfte u, d. Wefküße Südamerıkas 
in St, NMazatre (Martinique) 23, yebr. 
BVeracruz, St, Jago de Cuba, Martinique 2C. in St, Nas 
nn zoire (Imper, Eugenie) 8, Marz. 
Brafilten u, d. Plarajfıom in Bordeaur (Amazone), 
  
  
  
  
  
Brafilien u, d. Plasaftrom in Marfeille i——) 22. ied. M, 
ap d. g. Hoffnung in Plymoutb (Cambrian) 24, Febr. 
Weltfuße Afııkas In Liverpool (Wi @regor Yatrd) 17, Fed. 
(ver. anzek.) 
Indien u, China (via Cuz) in WMarfeile (—) refp 
ale 8—14 Tage Sonnabendsz an jedem 
Sonnabend von Bombai, Calcutta und der 
Coromandel-Küfße, am 11. Dec, und ferner 
ale 14 Zage von Calcutta, China u. Japan, 
am 17. von Mauritius. 
Indien u, China (via Suez) in Iriek (——) d. 1.,11, 
u. 25, jed. Mis, 
Aufßralien (via Suez) In Marfeile (i—) 7,—8, jed, M, 
>> —————— 
Markt: Preife. 
Aubdek, ven 23, Februar 1870, 
Butter, Medl., d, Pf. 13a 134 1», Holft, d. Pf. 134 
a N — Gafen d, St, 36 a 44 8. — Hudner d. St, 16 
a 
   
  
Angefommene Zremde. 
Hötei Stadt Hamburg: Dr. Graf Norrmann, GSutsbef., 
von Gineversdorf; Hr. Berger, Fabrik., von Saffel; Hr. 
Görlich, von Pirmafenz, Hr. Dittmar, von Altona, die 
‚Herren Gasderfi, Schlüter u. Lavv, von Hamburg, vr. 
Gigfelder, aus Weftphalen, Hr. Peterfen, von Flensburg, 
‚Dr. Dieg, von Goblı . Dr. Poggendorff. von Berlin, 
Afl.; Or. Dr. Mbhodar, pract. Arzt, Lippfpringe, 
Düffcke’s Hötel Or. DHirfchfeld, von Bielefeld, die Herren 
Richter u. Wappäus, von Hamburg, Or, Schoeller, von 
Aachen, Hr. Frensdorf, von Berlin, u. Hr. Röper, von 
Mageburg, Kaufl. 
Br ckmülier’s Hötel: Die Herren B. Strauß u. Schulg, von 
Harburg, Hr. Meger, von Berlin, Or. Marcus, von 
MWittmundt, u. Hr. S. Rothenburg, von Xitona, Kaufl.; 
Hr. Breyer, Poftinfpector, von Kiel. 
Gasthof zur grossen Linde: Or. Stamer, Infp., von NRoz 
bengdorf; Dr. Zimmermann, Dec., von Bauhof: Schönberg. 
Behren“ Gasthn': Gr. Kaltberg, von Lüneburg, u. Dr. 
Kutfber, von Köln, Kfl.; Or. Lübbert, Bauunternebmer, 
von Breglau; vr. Altenmann, Tifdler, von Bergedo:i f. 
   
   
Schifahrts- und Handels - Nachrichten, 
Wind in Travemünde, 
Den 23, Bebr., 10 0, Borm,: W, mäßig; — 60. 
Abds.: WSW. febhr lebhaft. 
Wafferftand auf der Pate in Travemünde. 
Zen 108 10 0 Borm.; 178 92.3 — 60, 
. 103. 
  
See: Berichte. 
CHukzüge aus der Abend-Zeitung der Hamb. VörfenzH.d 
Surbaven, I. Kehr., Nachm. Fabrwafer gedrängt 
vol Treibeis. 
Brung hausen, 22. Febr., Vorm, Mit ziemlich 
bober Zlutb trieb diefen Morgen fedr viel fhweres Cie 
herauf, Wind Mord. 3 Grad Zroft, 
Hamburg, 22. Febr, Vorm, Cigftand der Clte 
bier noch unverändert. Kälte diefen Morgen 4 Grad. 
Das Hamburg - Newyorker 
  
Hamburg, 22. Kebr. 
DPoftdampffdif Cimbria, Cayt. Haad, deffen Untunft 
Drud und Verlag von Gebrüder Borchers, — NMedactton von G, F, I. Wehrend, 
  
— Küfen d. St, 14 & 15 1°, — Zaudend. St.7{. 
rt. St. 24 2 328. — Sohinten d, Pf, 94 a 
10%. — Schweinstopf d. Y — Wurf d, Pf. 104 
104%. — Eier 5 Et. für 4 
maljerÄfche genügend, 
ride wenig. — Suß- 
emüfe genügend, 
DEE 
*eteorologifdhe Beodadiuungen, 
Lübeck, den 23, Februar, 
Chermorucler, Wind. | Atmojphere, 
z 2 gi x | Räl l N tr 
A Mahn, | mem | alsn) 
27° Söl- wi 
   
  
    
Tom. 
2 Uhr Namittags, 
   
  
5| WEM. | Bedeckt, übe 
| ftart. |mit € Hneefall. 
    
Telegraphische Witterungsberichte, 
Den 23, Februar, 
Norddeutsche Stationen. Morgens 6 Uhr. 
  
Orte. . Therm. Wind und Wetter, 
vemel. .. 329,9 — 3,8 W., schwach, trübe, 
Danzig. +. 331,2 — 7,1 WNW., mä: i| 
    
  
weni, 
StettiD........ 331,8 — 3,4 WNW., mä 
gest, Schnee, 
„+ 331,7 — 3,0 W.,mässig, ganz bedeckt, 
+. 327,6 — 4,2 W., stark, trüve, gestern 
Nachm. stürm. u. Schnee 
Intervallen, 
., Schw,, z. heiter. 
Berlin .. 
Breslau . 
  
  
     
Cöln .. 
  
   
y 
Morgens 7 Uhr. 
Flensburg . 331,4 — 1,9 W., mässig, bedeckt, 
Königsberg 330,6 — 1,6 W., schw., bew., Schnee, 
Auswärtige Stationen. Morgens 7 Uhr, 
Paris ... 336,2 — schw., sehr bew,. 
Rrussel . SW , Schwach. 
—7,4 0, schw., bedeckt, 
3 —7,8 Windstille, bedeckt. 
329.1 — 5,1 Windsıille, bedeckt, 
329,2 — 3,4 NW., sk, bed., Schn, 
Ss bedeckt, 
WSW., schw., heiter, 
gest. Schnee, 
. 523,7 — 1.1 SSW., stille, bedeckt, 
233,7 — 0,3 SSW., schwach, 
  
     
    
  
  
    
334,6 
330,1 
3 
  
  
      
+tockholm, 
Groningen. 
  
  
  
  
3285 — 17,0 NW., schw.. heiter, 
  
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.