Siele OQyernfreunde erfuden Herrn Director 
Gaudeling recht bald eine Wiederholung von 
der jo yrachtvoll aufgeführten. Fecen= Oper: 
Dberon, König der Elfen, ftratifinden 
zu Taffen. 
Pootsgraphifdhes Atelicı 
C. Kindermann, 
788 Breitestrasse 788. 
Spileptifche KX 
heilt brieflich der Specialarzt für Epil 
Mittelfraße 6. — Berei 
   
Parifer Handfhuhfärberei 
in 16 prachtvoNzn Farben, unter Garantie, 
€. Kayser, Breiteftraße 791. 
sechstes Concert 
des Musikvereins 
am Sonnabend den 5. März 1870, 
im Casino, 
unter gütiger Mitwirkung der Frau V, Brocken- 
epfie Doctor ©- Killisch in Berlin, 
t8 über Hundert gebeilt. 
  
Signatur - Schablonen 
werden auf Bestellung angefertigt, Zahlen halte in 
gangbaren Grössen vorräthig. 
, Seegrön, Mechaniker, Glockengiesserstr, 268. 
  
„Echte Dresdener Töpfe, Pfannen, u. (dmarze 
jütländıfche Töpfe, bunzlaner Töpfe, Schaalen, 
Durchichläge, Kaffeekannen, Theetopfe, Formen 
und Spielfachen zu billigen Preife, bei 
5. Nahtgens Wwe., Böttcderrafe Nr. 251, 
unterfie Duerftraße zwifden der Bedfer- u. Filderarude. 
rämpfe (Sallucht) HA 
Liedertafel des Gewerk- Vereins. 
GSGefeliger WMbend 
der activen Mitglieder 
Montag d. 28. Febr. in den oberen Räumen 
des I 
  
Verfammlung 6 Uhr. 
Eingang: Gern Niel’s Wobnhaus, Kaiferfr. 600 
Die aeehrten foeialen Mitglieder werden diedurcd zu 
recht zablreicher Theilnabme eingeladen. 
  
Rütilmann, sowie des Herrn Capellmeisters 
and 
   
    
  
enst 
D 
GROSSES 
im grossen 
(9ts im Abonnement) 
Saale des 
ausgeführt vom städtischen Orchester. 
Abonnemenispreis für 12 Billets 3 }. 
Cassapreis pr. Biliet 6 £. 
Oeffnung des Hauses 7 
Ri 
estauration a la carte. 
  
Lübecker Liedertafel, 
Commers 
für die activen und socialen Mitglieder 
am Sonnabend d. 5. März 1870 
Abends $ Uhr 
im Tivoll, 
zu welchem die dem Niedersächsischen Sängerbunde 
angebörigen hiesigen Männergesangvereine: L.ieder- 
tafel des Gewerkvereins, Liederkranz, Mar- 
monie und Polyhymnia eingeladen worden sind 
Stadt-Theater in Lübeck, 
Montaa, den 28, Februar, Saftdarftelung des 
Herrn Höfe vom Stadttheater {in Hamburg: 
G3zoar und Zimmermann, 
aroße Tom, Oper in 3 Alten, Mufit von Lorping. 
+,* van ‚Bett — Herr Höfel; Ciaar — Herr 
Hermany; Marquis v. Chateauneuf — Herr 
Fischer-Achten; Marie — Frl. Trousil. 
Mus Anlaß des deuttgen Ertrazuges von Naße- 
durg {ft der Anfang der MWorfelung von Ezaar und 
Zimmermann bräcife um 6 1 br. 
“  Dienkag, Sn © März. Fafnachts-Vorfelung. 
Auf mehrfaches Begehren: 
Der Talisman, 
over: Roth, Schwarz, Blond, Grau, 
große Doffe mit Gefang in 3 Abtbeilungen, 
S gittwoch, den 2. März. Erte Gandartedung der 
grau Mose Otto - Marlineck, zum erften 
Male: Fürftin Orfini, 
Drama in 5 Afren, vom Freiberrn von MWolzogen (nit 
au verwechfeln mit „S3fadela Orfini“). 
Wa m 
  
  
  
   
  
Bebruar : 
Keine Borfielung. 
Ri 
Montag den 28, 
Dienfag den 1, Mö: 
Benefiz-Vorftellung für 
Bruder MeinigesS, oder: Was (id die Küche 
et3ädlt, Lebensdild in 1 Aft, von NK, W, Hierauf 
auf allgemeines Verlangen: Die Sonntags$jäger, 
oder: Verplefft, Pofie mit Gefang in 1 Alt, von 
Kalifd und Mofer, Hierauf zum Grftenmale: Die 
Bolka vor Gericht, tomifdes Tanzdivertfement 
{in 2 Bildern, von M. I. N. Nad der Vorfielung: 
Tanz-Divertiffement 
{in der Tivoli-Hallı 
Anfang der Borfelung % Ubr des 
rt. 
Kaffen-Vreife: arderze 12/2, Frembenloge 1 X 4 , 
Loge 1 X, Balcon 12 ß. 
Borher find bei den Herren Rocher am Markt und 
Berens, Breitekraße, fowie im Tivolt 
TParterre-BilletS a 8 fl. 
zu Daden, Beflelungen auf Logen 2c. werden im Zivolt 
zu den üblichen Morverkaufspreifen angenommen, 
"rn. H. Fischbach. 
te 
Tanzbivertifement® 
„ Riel. 
Bu meiner obigen Benefiz-Borfelung Tode ergedenf 
3. Fischbach. 
  
   
  
  
ag den 1. | 
  
  
  
Der Voritand. 
CONCERT = 
CASINO, 
5 Uhr. Anfang 8 Uhr. 
  
   
  
  
Masken 
in Atlas — Sammet — Wahs — Pappe 
find in arößter Augswabl sorrätbin und werden zu 
den billigen Preijen verkauft bei 
J. F. Ehrhardt, 
obere Filderarube Nr. 350, 2. Etage. 
  
  
  
Auswärtige Vorladungen 26. 
Holz: Berfkauf. 
Xm Mittwod den 9. März d. J., Morgens 
10 Uhr, follen bei dem Saftwirth Stoofs in Finhaus 
öffentlich meıftbietend verkauft werden s 
aus dem Disnader Forftreviere: 
8 Stügk Buchen Nugholzblöcke, 
8 = Aborn do. 
9258 = (Clern Nugbholz für Pantoffelmacher, 
64 Schott Ellern Schleete, 
56 Stück &egebuchen Nusbölzer zu Peitichenftöcken, 
1824 Nrmalfor. diverfes Bufchholz, 
‚Kaufliebhaber wollen das Holz vor dem Werkaufstermine 
befichtigen. 
Sr. Georgsberg den 26. Februar 1870, 
Königlich Herzoglihes Amt Rageburg 
und Forfimeifter. 
  
Angefommene Zremde. 
Hötel Stadt Hamburg: Frau v. Iungeln, u. Fıl. Hande' 
von Prohnsdorf; die Herren Figuhr u. Meyfel, von Berlin 
Dr. Sießler, von Hamburg, Dr. Walte, von Igehoe, u. Dr. 
GEagerödorfi, vcn Roftok, Kfl. ; Serardin, Kfm., u 
Or. Schielemann, von Paris; Pr. G. Cohn, Fabrik., von 
Göln. 
  
   
Düffcke’s Hötel: Or. Stahl, von Weißenfels, Dr. Gleite: 
mann, von Goburg, Or. Doft, von Nordbhaujen, Or. Cber: 
ftein, von Göln, Or. Lofddurg, von Stettin, Or, Sommer, 
von Naumburg, u. Hr. Lenfcher, von Greifswald, Koufl.; 
Hr. Kohl, Fabr., von Hannover. 
Br.ckmüller'« Hötel: Die Herren Pfeiffer nedft Gem, , u. 
Mogel, von Lamburg, Dr. Donath, von Berlin, u. pr. £. 
Albrecht, von Sreiz, Kaufl. 
AHötel Stadt London: Hr. Niemeig, von Hamburg, Hr. 
Schönhardt, von Mainz, Hr. Wagner, aus Sachfen, Hr. 
Schöning, von} Hannover, U. die Herren Gebr, Meyer, von 
Berlin, Afl. ; Dr. Eraft, Candidat, von Berlin, 
Behrens’ Gastbor: Sr. Weihl, von Hamburg, u. Hr, Dah 
lern. von Magdeburg, Kfl.; Hr. Irichter, Infpe:tor, von 
Münden; Dr. Wolter, Dec., von Rageburg, 
  
  
MPN 
Schifahrts - und Handels - Nachrichten. 
Wind in Travemünde. 
Den 26. Sebr., 10 7, Borm.:! S. 3. W. (wa; — 
EN. Adds.: WESW. mäßig. 
Den 27. Februar, 10 U. Borm,: WEW, (Hwad; — 
60. Abde,; SO. (owach. 
Wafferftand auf der Plate in Travemünde, 
Dam We 19.1 Borm.; 18%. 43,1 — 60, Wdrs,: 
    
See: Berichte. 
CAudzüge aus der Nbend-Beitung der Hamb, DörfenzH.) 
Brungbaufen, 25, Kebr., Vorm. Nur an der 
Mordfeite der CPlbe it von hier aug Trelbeis wabrzu. 
nebmen, diesfeits in freies Kabrwaller. 
_ Hamburg, 25. Kebr., Vorm, Keine MVeränderung 
im Cigftande der Elbe zu melden 
Hamburg, 25. Febr, Das Hamburg“ Newyorker 
Moftdampffchiff Silefia, Capt Trautmann, von bier via 
Havre nad NMewyort cxyedirt und geftern Morgen von 
SGlücftadr abgegangen, in noch geftern Vormittag 114 U, 
in See gegangen. 
Brake, 24, Kebr. Eigitand foweit der Nebel Be. 
urtbeilung zuläßt, unverändert. 
eisflerbh, 25. Rebr. BWefer unterhalb Clöflerh bis 
zur Kaje ED im Oftergatt und oberhalb Slsflerh 
noch Cigitani 
   
       
     
   
  
Ss Nyborg, 24 Febr., Ubends. (pr. Tel. von Hrn. 
N. Subr.) Die Kopenbagener Doften vom L2, und 23. d, 
mit 63 Paffagieren fınd bier angekommen, Die Hamb, 
Doit von gehern war Mirtags auf Sprogö und erreicht 
vielleicht Abends Korför. 
Von nordwärts treibt viel Eis In den Belt hinein. 
Frederiksbaun, 23. Fedr. Das Fabrwajler von 
der Laefoerinne ab füdwärtg war geflern wol Treibeis 
und für Segelfwiffe unpafürbar. 
Das Feuerfebiff Knoben, weldhes wie gemelder, außen 
vor Grenaa im Cife gelegen batte. wurde geftern durch 
dag Dampffchiff Tbura bier eingebracht. 
_Blifftngen, 23, Febr, In legter Nacddt hat es 
wieder gefroren, doch if heute wenig Sig vor der 
Stadt, in den Wielingen und im Oftgar. 
Dünfirden, 20. Febr. Das nad England geflüch» 
tete Muytingen - Leucht(dif wurde bier gefern wieder 
eindbugfirt und wird feine Station wieder einnehmen, 10 
bald c& möglich if, 
Liverpool, 22, Fedr. Das Dampffcbiff Erna, von 
Newvork und Halitar kommend, paffırte auf der Tour 
nach Halifax am 10. d{$,, 238 Miles D., von Sandvy- 
Hook zwei in Gefelfchaft gehende Dampfer, D. feuernd 
und traf am 14. auf 47° N. Br., 47° W. Lge., mehrere 
Eigfelder und einen Hein:n Cigberg in einem didt ge 
dränaten Cigfelde, 
  
     
   
   
    
     
  
  
    
   
  
Neberficht 
über die abgehenven und anfommenden Eifens 
babnzüge und Perfonenpoften. 
übe, Fun 
    
  
  
  
  
Snfunft in Lübeg. 
| 
A. Eifenbahnzüge: 
Abgang von L: 
    
   
   
nad Hamburg ...7° Ym.| von Hamburg ...9 27 Sm, 
11°° Sm. | 126 ydm, 
4 m. | 45! Nm 
845 ym. | 11 m 
nach Büchen..... 7 Bm. | von Bühen..... 1052 Bm, 
112° Sm. 319 Am, 
215m. 8 Nm, 
7 dem, 939 m. 
   
  
B. Perfonenpoften: 
na Sutin..... ed m. | von ea +..+102° Bun. 
n Dim, | 10 m. 
nach Plön......12 15 Bm, O2 Tun 
nah Schwerin... 9 Nın, Nın. 
nad) Zravemüunde S?° Yın, Bm. 
2 Nm, 
    
    
   
von Plön... 
vor Schwerin..." 6 
von Zu demANdE IN 
  
  
   
   
  
    
. m. | 945 9m 
nach Wigmar...11?° Bın. | von Wismar .., 1 Nm 
945 m. | 103° Yır, 
  
Markt: Preife. 
LübeeR, den 26, Februar 1870, 
Butter, Medl,, d, Pf. 14a 144%, Holf. d. Pf. 144 
    
   
      
   
   
   
  
4 15%, — Hübner d. St, 18 4 20 R. — Küken d. St. 14 
15 aubend. St, 6 4 7°. — Spikgans rt. St. U 
a32 Eointen d. Pf. 94 a 10%. — Schweinskopf 
d, Pf. 6%. — Wurf d, Pf. 104104 R. — Eter 6 St, 
   
für 4 R.— Dorfche wenig. — Sußwaherfifhe genügend, 
— Semüfe genügend, $ 
“Metcorologifdhe Beobächtungen, 
Lübeck, den 26. und 27. Febr., 1870, 
    
    
   
      
  
  
   
  
    
   
  
  
Barom, Ehermometer, Wind. | Atınofphäre. 
Haken. | ya, | "red" | "arm | 2 Uör Wo@mittage, 
27°681+ 37/+ 381 175 . 7 Leicht vewöllt, 
S SS Tebbaft. beiter. 
27”0,0)4+ 5 0/+ 5‘2|— 172 . Bewöllt, 
Acbbaft. heiter, 
  
  
  
  
  
  
  
   
Telegraphische Witterungsberichte, 
Den 26, Februar, 
Norddeutsche Stationen Morgens 6 Uhr. 
Orte. Bar. Therm. Wind und Wetter. 
„ 334,2 — 0,4 W , schwach, trübe. 
335,3 — 3,3 W., mäs»ig, wolkig. 
334,1 — 1,0 SSO., stark, trübe, 
333,2 — 0,2 S., schwach, heiter, 
„ 329,9 — 3,0 SO., mässig, neblig. 
380,7 42,7 SSW., schw., Lrübe. 
Morgens 7 Uhr. 
Flensburg +... 331,7 +0,8 S., mässig, bedeckt, 
Königsberg .... 335,1 — 4,2 SW., schwach, heiter, 
    
  
  
  
   
     
    
     
  
   
  
   
  
  
  
       
Auswärtige Stationen. Morgens 7 Uhr. 
PariS e.0.ru „. 333,1 +4,2 W., schw., bed., Regen, 
Brüssel 0 SW ‚schw.,s. bew., nebl 
Haparanda il 
      
Helsingfors ; 
  
cl . 
schw., bedeckt. 
5 —3,8 S., mässig, beiter. 
— 1,7 SW,, mässig, bewölkt, 
—90 WSW., schw. heiter,gesb 
Schn,, Ab, Nordlicht. 
    
   
   
    
Gröningen..... 331,5 +0,3 S., stille, wen, neblig. 
Helder . „ 331,4 0,3 SSW., mässig, 
Mernös „ 380,1 — 15,0 W ,schw., heiter. 
     
  
  
zen 27. Sebruar, 108. Borm.: 178. 53, — SU. 
Wbrs.: 1858. 13. 
Christiansand .. 3282 — 1.6 SO., mönsig, bewölkt. 
  
  
Drud und Berlag von Gebrüder Borchers, — Medactlon von G, F. 
  
Z. Wehrend, 
   
  
   
   
da EB
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.